Neue erotische Website

Hier beginnt Ihr neuer Webauftritt

Sie haben eine Idee und möchten diese als Internetlösung realisieren. Dabei ist es absolut unwichtig, ob es sich hierbei um eine Studio-Website mit Administrationsmöglichkeit oder um eine Einzelgirlseite mit Member-Bereich oder um ein komplexes Shopsystem für Dessous handelt. Egal, ob als Desktop- oder Mobile-Version oder beides ...

Wir sind Ihre Entwickler und Designer. Es gibt praktisch keine Lösung, die wir nicht für Sie realisieren können. Wie gehen wir vor? In sechs Schritten zum Ergebnis.

Termin vereinbaren

1Wir kommen gerne absolut unverbindlich vorbei. Dabei nehmen wir Ihre Bedürfnisse auf und stehen Ihnen gleichzeitig für Fragen zur Verfügung. Oft können wir Vorschläge für den Einsatz moderner Techniken liefern. Bei solchen Gelegenheiten konnten wir schon oft ein AHA-Erlebnis hervorrufen.

Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich.

Erstellung einer Offerte

2 Damit Sie immer die Kostenkontrolle haben, erstellen wir Ihnen eine übersichtliche Offerte, welche genau Ihre Bedürfnisse abdeckt.

Wir gehören übrigens zu den wenigen Webdesignern, die für ihre Arbeiten einen Zeitplan erstellen. Sie wissen immer, wann welche Arbeit erledigt ist. Termine einzuhalten, sehen wir als eine unserer wichtigsten Pflichten.

Phasen-Arbeit

3Zeitliche und finanzielle Rahmenbedingungen sind nun besprochen und abgesegnet. Jetzt wird umgesetzt!

Bei unseren Projekten hat es sich bewährt, in Phasen zu arbeiten. Dabei wird immer eine Phase abgeschlossen und durch den Kunden abgenommen, bevor wir zur nächsten Phase übergehen. Bei einer einfachen Website kann es zum Beispiel sein, dass zuerst die grafische Arbeit (Screendesign) erstellt wird und erst dann, wenn diese durch den Auftraggeber abgenommen wurde, mit der Programmierung begonnen wird.

Somit haben Sie immer die Möglichkeit, am richtigen Ort und zum richtigen Zeitpunkt wertvolle Inputs zu liefern. Sie haben zu jeder Zeit die volle Kontrolle über die Arbeiten, die wir für Sie anfertigen.

Testing

4 Als langjährige Projektleiter bei Schweizer Grossfirmen haben wir vor allem eine Sache gelernt. Bei grösseren IT-Projekten wird oft vergessen, die Arbeiten zu testen. Das führt immer wieder dazu, dass der Kunde unfertige Arbeiten erhält und damit natürlich nicht zufrieden ist.

Wir machen es anders! Wir testen unsere Arbeiten ausgiebig, bevor diese unseren Kunden übergeben werden. Unsere Kunden haben danach auch noch die Möglichkeit, die Arbeiten während eines vereinbarten Zeitraums ausgiebig zu testen. Der Kunde sieht eine Internet-Lösung oft anders als der Programmierer.

Erste und zweite Schulung

5 Beim Einsatz eines CMS wird selbstverständlich eine Schulung des Systems gemacht. Sie entscheiden, wann und wo. Die Schulung wird komplett auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Die Erfahrung zeigt, dass bei einer einzigen Schulung zwar einige Fragen auftauchen, aber der Benutzer seine Seite verständlicherweise immer noch nicht gut genug kennt. Deswegen ist bei jeder Arbeit, bei der wir ein CMS einsetzen, immer eine zweite Schulung inklusive. Diese findet einen Monat nach der ersten statt. In diesem Monat kann sich der Benutzer mit dem System anfreunden, und erst da entstehen die wirklich wichtigen Fragen.


6 Schritte
zur erfolgreichen Erotik Webseite

Lassen Sie Ihre Besucher zu Kunden konvertieren.

Analyse

Hier werden alle wichtigen Informationen zu Ihrem Geschäft und der Gewinnung neuer Kunden gesammelt. Folgende Fragen sind dazu besonders wichtig:

  • Was ist das Ziel Ihrer Webseite?
  • Welchen Zweck erfüllt Ihr Geschäft?
  • Was ist Ihre Zielgruppe?
  • Was sind Ihre persönlichen Anforderungen?

Planung

Es wird eine Struktur erarbeitet, die definiert, welcher Inhalt wie dargestellt werden soll. In diesem Schritt werden folgende Eigenschaften festgelegt:

  • Auswahl der Technologien/Techniken
  • Erarbeitung der Seitenstruktur
  • Als Folge davon: Erarbeitung einer Sitemap

Design

Bevor wir eine Codezeile programmieren, wird das grafische Design festgelegt. Dabei wird auf Farben und Darstellung geachtet. In Form von Skizzen (sogenannte Wireframes) wird der Basisaufbau der Seite festgelegt.

  • Seitenskizzen (Wireframes) erstellen
  • Skizzen durch Visualisierung via grafische Arbeiten ausarbeiten
  • Prüfung von Benutzerfreundlichkeit
  • UX User Experience (Benutzerfreundlichkeit)
  • UI User Interface (Benutzeroberfläche)
Content Webdesign

Inhalt

Es wird definiert, welche Texte, Bilder und Videos angezeigt werden. Welche Inhalte braucht es sonst noch - z. B. Kartenmaterial, Formulare, Interaktivitätselemente, Distanzberechnungen, Zahlungsmodule usw.?
Texte können entweder geliefert werden, oder wir organisieren deren Erstellung durch professionelle Texter.
Der Inhalt ist das wichtigste Element für die OnPage-Suchmaschinenoptimierung. Dabei muss man besonders gut auf Keyword-Dichte und weitere Eigenschaften achten.

  • Texte erstellen
  • Inhaltselemente passend zum Konzept definieren
  • Fotos, Videos
  • Auf Suchmaschinenoptimierung achten

Entwicklung / Programmierung

Erst nachdem alle vorangehenden Schritte abgeschlossen sind, wird die Seite in Code umgewandelt. Hierzu werden die geplanten Techniken angewendet, z. B. LESS/CSS, HTML, PHP oder JavaScript/AJAX usw.
Ausserdem wird bei der Umsetzung z. B. auf die Mobilgeräte mit gerätespezifischen Eigenschaften (z. B. Geolocation mittels GPS-Sensoren) geachtet.

  • Einsatz der ausgewählten Technologien/Techniken
  • Einsatz Datenbanken
  • Umsetzung für verschiedene Medien (z. B. Mobilgeräte)

Technische Tests der Webseite

Einer der wichtigsten Schritte ist das Testing. Hierfür wird oft zu wenig Zeit eingeplant. Dazu gehören z. B. technische Tests oder Browserkompatibilität. Hier wird nochmals ganz intensiv auf die Kundenwünsche eingegangen.

  • Technische Funktionstests
  • Browserkompatibilität