Webdesign Erotik

Erotik Webdesign Applikationen und Webseiten

Wir sind die erste Wahl, wenn es um erotisches Webdesign in der Schweiz und ihren Nachbarländern geht. Das ist unser Business!

Wir kombinieren schönes, erotisches und modernes Design mit zweckmässiger Funktionalität. Dabei setzen wir schon seit Jahren auf suchmaschinenfreundliche Programmierung und Gestaltung. Professionalität zeigt sich nicht nur bei der grafischen Arbeit, sondern auch bei der Codierung. Unsere Arbeiten entsprechen den aktuellsten Standards und sind vollkommen Browser-unabhängig.

Wir sind Ihre Spezialisten bei der Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse und arbeiten zusammen mit namhaften Schweizer Unternehmen, mit denen ein reger (persönlicher) Austausch von Know-how stattfindet - darunter grosse Medienunternehmen, Online-Marktplätze, Telekommunikationskonzerne und Online-Hosting-Provider. Wir setzen stets auf eine gute Zusammenarbeit.

Zögern Sie nicht, uns komplett unverbindlich zu kontaktieren. Gerne beantworten wir all Ihre Fragen. Wir sind sicher, auch für Ihr Projekt ein interessantes Angebot zusammenstellen zu können.

Kontaktieren Sie uns

SOFTWARE FÜR EROTIK ANZEIGEN

Ganz neu und fixfertig - Die Software für Erotikinserate

Unterstützt Inserate von Clubs, Girls und Kleinanzeigen
Darüberhinaus kann der Kunde selbstständig seine Banner verwalten.

Komplettes Paket inkl. Installations-Service. Nur bei uns!

Erotik-Anzeigen Software kaufen

Die besten Erotik-Web-Services

Wir bieten den vollen Kundenservice - vom einfachen Banner bis zum komplexen Online-Portal.
Was können wir für Sie tun?

Erotik-Webdesign

Innovative Erotik-Webseiten, ganz gleich, ob für Desktop, Tablet oder Smartphone - unsere Lösungen kommen auf allen Medien richtig an. Wir entwickeln Lösungen, und zwar nicht nur für unsere Kunden, sondern auch für die Kunden unserer Kunden. Wir denken einen Schritt weiter!

Erotik-Web-Applikationen

Wir programmieren individuelle Web-Applikationen, und zwar ganz gleich, ob es sich um Automatisierungen oder um ganze Portale inklusive eines Zahlungssystems handelt.

Erotik-CMS

Das erfolgreichste Erotik-CMS der Schweiz, um die eigene Website ohne technische Vorkenntnisse bearbeiten zu können. Wir ermöglichen die einfachste Art, Ihre Website ganz intuitiv zu verwalten.

Telefonsex / SMS-Dating

Wir bedienen ein grosses Netzwerk an Telefonsex- und SMS-Dating-Dienstleistungen. Egal, ob Sie unsere Dienste bewerben oder eigene aufbauen möchten - wir richten alles für Sie ein.

SMS-Applikationen

Die einzige Funktion auf JEDEM Handy, die keine separate APP benötigt. Wir beraten Sie gerne über sämtliche Möglichkeiten, die sich mit SMS-Diensten realisieren lassen.

Payment-Lösungen

Wir verfügen über das eigene Zahlungssystem wosapay.com. Zudem können wir auf Partner zurückgreifen, die uns praktisch jede Zahlungsmethode ermöglichen.

360°-Panorama-Aufnahmen

Wir haben die 360°-Studio-Aufnahmen im Jahr 2012 inkl. VR-Möglichkeiten für Mobilgeräte eingeführt. Heute wird eine solche Aufnahme von uns innert kürzester Zeit ermöglicht. Wir sind dafür bestens ausgerüstet.

Marketing

Wir erarbeiten und setzen Ihre Marketingstrategie um. Erreichen Sie mehr potenzielle Kunden! Wir unterstützen Sie dabei, egal ob mit Online-Lösungen, grafischen Arbeiten oder unseren brancheninternen Kontakten.

eCommerce / Online-Shops

Erweitern Sie Ihren Kundenstamm! Wir erarbeiten zusammen mit Ihnen gut Umsatz-generierende Online-Shops - von der Konzeption bis zum Marketing. Wir sind Ihr End-to-End-Partner.

Content-Monetisierung

Wir wissen, wie Sie aus Ihren Inhalten/Ihrem Content Umsatz erzeugen können - z. B. durch Member-Bereiche, Abo-Lösungen, Online-Content-Konsumation.

Erotik-Online-Portale

Ob Online-Shops, Foren, Blogs oder komplett individuelle Anzeigenportale mit Front- und Backend-Funktionen - das ist unsere Meisterdisziplin. Bei uns sind Sie in sicheren Händen.

Suchmaschinenoptimierung SEO

Unsere SEO-Lösungen beinhalten alle gängigen OnPage-Optimierungen. Wir unterstützen Sie zudem auch bei den OffPage-Optimierungen Ihrer Erotik-Website.

Progressive Web App (PWA)

Web-Applikationen mit Funktionen, die nativen APPs vorbehalten sind, damit man auch über Webapplikationen auf verschiedene Sensoren von z.B. Smartphones zugreifen kann oder die Erreichbarkeit der Seite ohne Internetverbindung

Automatisierungen

Wiederkehrende Aufgaben, die mittels Logik komplett automatisiert werden können. z.B. Schnittstellen für Import/Export von und zu externen Seiten, Prüfungsroutinen, Benachrichtigungen, wiederkehrende Zahlungen usw.

Sicherheit

Unsere Applikationen werden auf Sicherheitslücken geprüft. Darüberhinaus beraten wir Sie gerne betr. weitergehenden Schutzmassnahmen wie. z.B. Schutz gegen DDOS-Attacken

EXKURS WORDPRESS

Wieso WordPress eine schlechte Wahl ist

Wordpress ist ein sehr einfach zu installierendes und zu bedienendes CMS, was über eine grosse Community verfügt und fast nur aus PlugIns lebt. Es gibt unendlich viele PlugIns. PlugIns für alles erdenkliche. Ursprünglich als Blog-System (eine Art Online-Tagebuch) entwickelt, wird es heute für alles mögliche eingesetzt. Wordpress ist dementsprechend die erste Wahl bei Hobby-Webdesigner, da es mit zwei bis drei Klicks installiert ist. Sie verlassen sich darauf, für ihre Lösung ein PlugIn zu finden. Da es von vielen Amateuren schnell installiert werden kann, ist es sehr verbreitet und beliebt. Es ist das meistbenutzte CMS auf der Welt. Und genau da ist das Problem!

Gem. OWASP ist es die am meisten angegriffene Internet-Applikation der Welt: https://www.immuniweb.com/blog/top-10-most-popular-cms-under-attack-in-2018.html. Das in Kombination mit den unendlichen PlugIns macht dieses CMS gefährlich, unsicher und auf lange Sicht sehr teuer.
Wenn ein Wordpress-Update angekündigt wird, dann muss das sehr schnell umgesetzt werden. Es gibt zwar eine Auto-Update-Funktion, diese ist aber mit Vorsicht zu geniessen. Meistens sind soviele PlugIns installiert, dass Wordpress-Updates gar nicht mehr mit den PlugIns kompatibel sind. Dann muss sich der kostenpflichtige Entwickler einschalten und lange nach der Lösung suchen oder sogar ganze Elemente deaktivieren, wenn es keine Updates für das PlugIn gibt. Das bedeutet unzufriede Kunden, die auch noch die Zeit des Entwicklers bezahlen sollten. Welcher Kunde bezahlt gerne für die Reduzierung der Leistung? Und wenn man das Updaten einfach stehen lässt resp. nicht macht, wird man irgendwann Opfer eines Hackerangriffs. Es gibt dazu ganze Webseiten, die alle Schwachstellen der jeweiligen Wordpress-Versionen in kinderleichten Anleitungen beschreiben. Einfach auf Google nach "Wordpress Exploits" suchen.

Gerade in dieser Branche, von der man immer wieder von Buttesäure-Angriffe liest und hört ist das Angreifen einer "schwachen" Webseite ein willkommenes Geschenk!

Besonders amüsant ist es, wenn Web-Entwickler die zahlreichen PlugIns sogar als "Verkaufsargument" vorbringen, welche de facto aber Anti-Argumente wären.

Andere "Amateure" verkaufen den Update-Service und installieren blind updates für PlugIns und dem Core-System gleichzeitig und merken nicht, dass die PlugIns gar nicht mehr kompatibel sind. Das führt dazu, dass sich die Webseite komplett verunstaltet. Viele Formatierungselemente werden mit den PlugIns überschrieben und passen dann nicht mehr zum ursprünglichen Screendesign der Seite.

Die Plugins sind teilweise so umfangreich, dass es beinahhe einer Systemvergewaltung gleichkommt. Somit wird auch die Einfachheit von WordPress komplett kaputt gemacht und aus einem einfachen CMS wird ein komplexes System bei dem ein normaler User gar nicht mehr weiss wo er welche Texte ändern kann. Darüberhinaus muss man teilweise mit proprietären Codes arbeiten, wenn man spezielle Darstellungen haben möchte (z.B. ein Headertext oder eine neue Sektion im Fliesstext). Der Kunde möchte aber ein CMS damit er eben NICHT mit irgendewelchen Codes oder Kürzel arbeiten muss. Das System soll intuitiv sein. Genau das, was Wordpress ursprünglich sein sollte.

Wordpress ist aus der Basis nicht besonders SEO-Freundlich. Es ist zwar ganz okay aber für professionelle Web-Entwicker einfach nicht genügend. Auch hierfür müssen verschiedene PlugIns genutzt werden, um eine angemessene SEO zu erreichen.

Zudem gibt es zu beachten, dass dieses CMS von Web-Beginners sehr beliebt ist und bei Problemen im Code meistens kein PlugIn Abhilfe schafft. Da muss man den Code verstehen... Debei ist der einzige, der auf der Strecke bleibt, der zahlende Kunde.

Darum, so schön das CMS auch ist: Wir lassen wenn immer möglich die Finger davon, auch weil die Wartungskosten dafür irgendwann nicht mehr begründet werden können.

Es gibt aber durchaus auch Kunden, die ein Blog-System wünschen und es auch als solches nutzen möchten. Dann macht WordPress auch sicher Sinn! In diesem Fall beraten wir den Kunden ausführlich über anstehende und möglichen Wartungsarbeiten.

Wir empfehlen unser eigenes CMS

Wir haben das eigene CMS entwickelt, welches für Erotik-Webseiten zugeschnitten programmiert wurde. Ausserdem ist unser CMS jederzeit erweiterbar und zwar nicht via PlugIns sondern mit echten, auf den Kunden zugeschnittenen, programmierten Elemente. Mit unserem CMS ist grundsätzlich jeder Kundenwunsch umsetzbar. Die Bedienung des CMS ist dabei weitaus Userfreundlicher als WordPress mit unzählichen PlugIns.

Weitere Infos zum Erotik-CMS Kontaktieren Sie uns

Ein Plagiat ist ein selbstgeschriebenes Armutszeugnis

Wenn man nur noch mit Kopieren weiterkommt ...

Wir sind beliebt und bekannt für die Entwicklung von echten Innovationen unter Anwendung modernster Technologien. Techniken, für die wir regelmässig, mehrmals im Jahr, echte und kostenintensive Weiterbildungen besuchen.

Leider ist es so, dass sich die Konkurrenz oft unserer Innovationen durch simples "Abschauen" bedient. Sei es für die Einführung von 360°-Panorama-Touren, CMS für die Verwaltung der Websites oder das Abschauen unserer SEO-Massnahmen. Eigentlich ist das für uns eines der besten Zeugnisse.

Wir durften aber leider auch schon erleben, dass die Konkurrenz unsere Innovationen als eigene Ideen verkauft, und besonders mühsam ist es, wenn man dabei unsere Innovationen als Kopie anprangert. Damit können wir uns nicht anfreunden. Es sind vor allem drei Schweizer Konkurrenten, die dieses Vorgehen auf die Spitze treiben.
Es ging sogar schon so weit, dass wir bei Google eine DMCA-Copyright-Verletzung melden mussten, die erfolgreich durchgesetzt wurde - weiter unten ein Link zu einem entsprechenden Blog-Eintrag.

Wer kopiert, kann im besten Fall nur den zweiten Platz machen.

Wie bereits oben beschrieben, arbeiten wir mit namhaften Unternehmen zusammen. Hier findet ein guter Informationsaustausch statt. Eine Zusammenarbeit ist immer der bessere Weg als das armselige "Abschauen und Kopieren".

Erfolgreiche DMCA Beschwerde

6 Schritte
zur erfolgreichen Erotik Webseite

Lassen Sie Ihre Besucher zu Kunden konvertieren.

Analyse der erotischen Webseite
Analyse

Hier werden alle wichtigen Informationen zu Ihrem Geschäft und der Gewinnung neuer Kunden gesammelt. Folgende Fragen sind dazu besonders wichtig:

  • Was ist das Ziel Ihrer Webseite?
  • Welchen Zweck erfüllt Ihr Geschäft?
  • Was ist Ihre Zielgruppe?
  • Was sind Ihre persönlichen Anforderungen?
Planung

Es wird eine Struktur erarbeitet, die definiert, welcher Inhalt wie dargestellt werden soll. In diesem Schritt werden folgende Eigenschaften festgelegt:

  • Auswahl der Technologien/Techniken
  • Erarbeitung der Seitenstruktur
  • Als Folge davon: Erarbeitung einer Sitemap
Design

Bevor wir eine Codezeile programmieren, wird das grafische Design festgelegt. Dabei wird auf Farben und Darstellung geachtet. In Form von Skizzen (sogenannte Wireframes) wird der Basisaufbau der Seite festgelegt.

  • Seitenskizzen (Wireframes) erstellen
  • Skizzen durch Visualisierung via grafische Arbeiten ausarbeiten
  • Prüfung von Benutzerfreundlichkeit
  • UX User Experience (Benutzerfreundlichkeit)
  • UI User Interface (Benutzeroberfläche)
Content Webdesign
Inhalt

Es wird definiert, welche Texte, Bilder und Videos angezeigt werden. Welche Inhalte braucht es sonst noch - z. B. Kartenmaterial, Formulare, Interaktivitätselemente, Distanzberechnungen, Zahlungsmodule usw.?
Texte können entweder geliefert werden, oder wir organisieren deren Erstellung durch professionelle Texter.
Der Inhalt ist das wichtigste Element für die OnPage-Suchmaschinenoptimierung. Dabei muss man besonders gut auf Keyword-Dichte und weitere Eigenschaften achten.

  • Texte erstellen
  • Inhaltselemente passend zum Konzept definieren
  • Fotos, Videos
  • Auf Suchmaschinenoptimierung achten
Entwicklung / Programmierung

Erst nachdem alle vorangehenden Schritte abgeschlossen sind, wird die Seite in Code umgewandelt. Hierzu werden die geplanten Techniken angewendet, z. B. LESS/CSS, HTML, PHP oder JavaScript/AJAX usw.
Ausserdem wird bei der Umsetzung z. B. auf die Mobilgeräte mit gerätespezifischen Eigenschaften (z. B. Geolocation mittels GPS-Sensoren) geachtet.

  • Einsatz der ausgewählten Technologien/Techniken
  • Einsatz Datenbanken
  • Umsetzung für verschiedene Medien (z. B. Mobilgeräte)
Technische Tests der Webseite

Einer der wichtigsten Schritte ist das Testing. Hierfür wird oft zu wenig Zeit eingeplant. Dazu gehören z. B. technische Tests oder Browserkompatibilität. Hier wird nochmals ganz intensiv auf die Kundenwünsche eingegangen.

  • Technische Funktionstests
  • Browserkompatibilität

Wollen Sie mehr erfahren?

Wir beraten Sie gerne und beantworten all Ihre Fragen. Ihr Projekt ist bei uns in fairen und fähigen Händen.
Zögern Sie nicht, uns unverbindlich zu kontaktieren.

Kontakt